Glutamin Einnahme und Dosierung der Aminosäure

Die richtige Glutamin Einnahme hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der richtigen Dosierung sollte auch überlegt werden, welche anderen Supplements neben Glutamin ergänzt werden sollen. In erster Linie hängt es von dem Körpergewicht und der Trainingserfahrung ab, welche Dosierung verwendet werden sollte.

Glutamin Pulver

Glutamin Pulver

Die übliche Einnahmemenge liegt zwischen 5g und 15g, wobei 5g einem inaktiven Sportler ausreichen und 15g für einen 100kg Bodybuilder die richtige Wahl ist.

L-Glutamin – Einnahme und Dosis

Die meisten Experten empfehlen 5 bis 15g Glutamin am Tag. Dosierungen über 10g/Tag werden auf mehrere Einnahmezeitpunkte verteilt, also statt einmal 10g morgens einzunehmen, wird die Dosis auf zwei Einnahmen je 5g verteilt. So können Nebenwirkungen vermieden werden, die bei einer zu großen Menge an Glutamin vorkommen können.

Eine Einnahme von 10g auf einmal führt bei vielen Athleten zu Magenproblemen, 5g werden aber in der Regel von allen Sportlern gut vertragen. Sollten auch bei dieser Menge Probleme auftreten, sollte man auf eine Dosierung von 2g zurückgehen und die Menge langsam steigern, bis die volle Dosierung erreicht ist und die gewünschte Wirkung erzielt wird.

Unser Tipp: Viele Produkte enthalten bereits zusätzliches Glutamin. Lies die Packungsbeilagen sorgfältig durch, damit es bei der Glutamin Einnahme nicht zu einer Überdosierung kommt.

L-Glutamin – Einnahmezeitpunkt

Die richtige Dosierung von Glutamin ist extrem wichtig. Fange immer klein an und steigere die Dosis allmählich. Aber es kommt nicht nur auf die Dosierung an. Mindestens genauso wichtig sind der Einnahmezeitpunkt und die Art, wie das Glutamin eingenommen wird.

Am besten nimmt man Glutamin gemeinsam mit anderen Nahrungsergänzungen, wie Kreatin oder Proteinpulver, ein. Als Shake nach dem Training kann es die beste Wirkung erzielen. An Tagen, an denen nicht trainiert wird, kann es einfach zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die zwei besten Einnahmezeitpunkte für Glutamin sind nach dem Training und bevor Du ins Bett gehst. Nimmst Du 15g am Tag, dann nimmst Du die dritte Dosis direkt vor dem Training.

Glutamin Kapseln oder Glutamin Pulver – Einnahme und Wirkungsunterschiede?

Pulver oder Kapsel?

Pulver oder Kapsel?

Die Antwort auf diese Frage ob Glutamin Kapseln oder Pulver besser wirken ist ein Kurzes und Knappes NEIN. Beides wirkt gleich. Nun könnte ich diesen Artikel beenden und gleich mit dem Nächsten anfangen, aber ich möchte noch einige Gedanken zu dieser Fragestellung mit euch teilen, die interessanterweise immer wieder in den Bodybuildingforen auftaucht.

Zuerst einmal – warum gibt es überhaupt verschiedene Formen von Glutaminpräparaten, wenn es in der Wirkung keinen Unterschied gibt? Die Antwort hierauf ist Bequemlichkeit.

Die Nahrungsergänzungsindustrie versucht Bedürfnisse zu erfüllen – und einige Sportler haben das Bedürfnis, eine Handvoll Pillen (und bei im Schnitt 6 Gramm Glutamin pro Dosis ist es tatsächlich eine Handvoll) einzuschmeißen, weil sie es bequemer finden, als einen Shake anzurühren, für den sie die Zutaten mitbringen und womöglich noch den Mixer reinigen müssen. Zu diesen Typen gehöre ich übrigens auch. Ich bevorzuge die Kapseln, auch wenn sie etwas teurer sind.

Was denken die Sportler darüber? Einnahme von Kapseln oder Pulver?

Die Verunsicherung in den Bodybuildingforen geht so weit, dass einige behaupten, dass Glutaminkapseln den Magen ungespalten passieren und deshalb besser ins Blut und zu den Muskeln gelangen… Häh? Wenn die Proteine nicht aufgespalten werden können, dann können sie auch nicht durch die Darmwand in die Blutbahn gelangen und kommen so niemals in der Muskulatur an. Wie soll das Glutamin dann wirken?

Die Antwort auf die Frage nach Glutamin Pulver oder Kapsel ist also nicht bei dem Wirkstoff zu suchen, sondern bei dem Anwender. Du musst Dich selbst Fragen, ob Du bereit bist mehr Geld für ein Produkt auszugeben, was zwar vermeintlich bequemer einzunehmen ist, aber von der Wirkung keinen Vorteil gegenüber anderen Produkten hat.

Das diese Frage sich so hartnäckig in den Bodybuildingkreisen hält zeigt aber zumindest, dass die Anwender sich informieren und nicht kommentarlos alles kaufen, was die Industrie ihnen präsentiert. Das ist eine positive Nachricht.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,38 out of 5)

Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Markierte Felder bitte ausfüllen *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*