Peak Whey Fusion Test – Das Whey Protein im Check

Schon seit einigen Jahren erhältlich, gilt Whey Fusion von Peak mittlerweile als etabliert auf dem Markt der Eiweißpulver für Kraftsportler. Das Molkenproteinprodukt überzeugt durch die einzigartige Zusammensetzung, die eine schnelle Aufnahme der Eiweiße im Körper sicherstellt. Wegen seiner Wirkung und des leckeren Geschmacks wurde Whey Fusion von Kunden bei Amazon mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Peak Whey Fusion im Test

Peak Whey Fusion im Test

Das getestete Peak Whey Fusion besteht aus einer Matrix von sechs Protein-Arten in Form von Whey Konzentraten, Whey Isolaten und Whey Hydrolysaten. Im Gegensatz zu manch anderen Mehrkomponenten-Eiweißpulvern enthält das Produkt im Test keine Soja- oder Weizenproteine. Das Whey Fusion wird in zwei Packungsgrößen von 1000 g im Beutel und 2260 g in der Dose verkauft.

Die auf Supplements spezialisierte Firma Peak Performance Products hat ihren Sitz in Luxemburg und entwickelt, erzeugt und vertreibt seit über 25 Jahren Sportnahrungsprodukte. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Kraftsportbereich. Hier können Kraftsportler ebenso ihr Produkt finden wie Eishockeyspieler, Marathonläufer oder Motorcrossfahrer.

Hier auf Amazon Angebot ansehen >>

Testfaktor 1: Analyse der Inhalte – Mikro- und Makronährstoffe

Peak Whey Fusion besteht aus sechs verschiedenen Eiweißkomponenten:

  • Molkenprotein-Konzentrat
    • ultrafiltriertem Molkenprotein-Konzentrat
    • cross-flow filtriertem Molkenprotein-Isolat,
  • ionengetauschtem Molkenprotein-Isolat
  • Molkenprotein-Konzentrat-Hydrolysat
  • Molkenprotein-Isolat-Hydrolysat

Je nach Geschmacksrichtung macht dieser Eiweißanteil 80-84 % des Produkts aus. Whey Protein, also Eiweiß aus Molke, beinhaltet alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper für den Muskelaufbau braucht, aber nicht selbst herstellen kann. Somit müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden.

Whey Konzentrat, Isolat und Hydrolysat!

Molkenprotein-Konzentrat ist die günstigste Form der Whey Proteine, die durch Filtration der Molke hergestellt wird und in vielen Eiweißpulvern zur Anwendung kommt. Es enthält ungefähr 80 % Eiweiß und mit 3-5 % sehr wenig Fett. Molkenprotein-Isolate erhalten einen höheren Anteil an Eiweißen. Mit bis zu 96 % Proteinen ist das Isolat noch wirksamer für den Muskelaufbau.

Allerdings gibt es bei den Isolaten zwei verschiedene Herstellungsarten: Bei der chemischen Erzeugung mittels dem Ionenaustauschverfahren wird das Molkenprotein künstlich von den anderen Bestandteilen getrennt. Nach diesem Verfahren findet allerdings eine Denaturierung statt. Bei der Herstellung durch CFM und Mikrofiltration ist die bestmögliche Qualität gegeben.

Peak Whey Fusion im Dosierer

Peak Whey Fusion im Dosierer

Die reinste Form des Whey Protein ist das Hydrolysat. Es wird gewonnen, indem die Eiweiße aufgespalten werden. Mit diesem Vorgang der Hydrolyse, die auch bei der Verdauung im Körper stattfindet, wird ein Proteingehalt von 95 % und eine optimale Aufnahme durch den Körper erreicht. Der Nachteil bei Hydrolysaten ist allerdings, dass es bitter schmeckt. Daher wird es eher in Tabletten angeboten oder, wie in Peak Whey Fusion, mit anderen Eiweißarten kombiniert. Außerdem hält es im Körper nicht allzu lange vor. Auch hier hilft die Ergänzung mit anders hergestellten Proteinarten, um eine schnelle und langanhaltende Versorgung der Muskeln zu erreichen. Die Kombination, die in Whey Fusion enthalten ist, garantiert eine Aufnahme im Körper schon nach 15-20 Minuten, die dennoch lange anhält.

Für den Muskelaufbau sind die BCAA Leucin, Valin und Isoleucin verantwortlich. Sie können vom Darm direkt in den Muskel gelangen und müssen nicht, wie andere Aminosäuren über die Leber verstoffwechselt werden. Peak Whey Fusion enthält 47 % essentielle Aminosäuren und über 28 % BCAAs. Leucin ist in einer freien Variante zugesetzt. Die nicht-essentielle Aminosäure Glutamin ist mit 22 % enthalten. Damit enthält Peak Whey Fusion einen hohen Anteil an Aminosäuren, die für Kraftsportler eine optimale Nahrungsergänzung zum Training bieten. Das Pulver hilft, den Muskeln zu regenerieren und neue Muskelmasse aufzubauen.

Das Aminosäurenprofil von Peak Whey Fusion im Einzelnen:
-essentielle Aminosäuren (Leucin 18 %, Isoleucin 5 %, Threonin 5,5 %, Valin 5,1 %, Lysin 7,4 %, Methionin 1,9 %, Phenylalanin 2,5 %, Tryptophan 1,5 %, Histidin 1,5 %)
-nicht essentielle Aminosäuren (Glycin 1,5 %, Alanin 4,1%, Serin 3,9 %, Arginin 2,5 %, Cystein 2,2 %, Tyrosin 2,6 %, Prolin 4,6 %, Glutamin und Glutaminsäure 22 %, Asparagin und Asparaginsäure 7,9 %)

Neben den Proteinen enthält Peak Whey Fusion 1,6 % Fett und 3,2 % Kohlehydrate. Bei dem geringen Fettgehalt lässt sich das Produkt auch gut in einer Diätphase einsetzen. Als Süßstoffe werden Sucralose und Acesulfam-K verwendet. Weiterhin sind ein Enzym-Komplex und 10 Vitamine zugesetzt.

Erhältliche Verpackungsgrößen beim Kauf

Peak Whey Fusion ist in zwei Größen erhältlich. Die kleinere Packung mit 1000 g in einem Beutel ist bei Amazon zum Zeitpunkt des Testberichts für 23,90 EUR zu haben. Bei der größeren Menge von 2260 g in einer Dose reduziert sich der Preis pro Kilo auf 22,08 EUR bei einem Gesamtpreis von 49,90 EUR.

Geschmack und Löslichkeit

Das Whey Protein von Peak ist in sechs Geschmacksrichtungen erhältlich:

  • Cocos
  • Cookies and Dream
  • Erdbeer
  • Peanut Butter
  • Schokolade
  • Vanille
Wer es gerne süßlich mag, sollte auf die letzten beiden Geschmacksrichtungen zurückgreifen. Die Löslichkeit des Produkts ist überdurchschnittlich gut. Mit einem Handshaker ist das Herstellen eines Drinks gar kein Problem, aber im Gegensatz zu anderen Pulvern lässt sich Peak Whey Fusion sogar durch einfaches Umrühren auflösen.

Testfaktor 2: Erfahrungen und Bewertungen der Käufer

Bei Amazon ist Peak Whey Fusion insgesamt mit gut (4 von 5 Sternen) bewertet worden. Überzeugt hat die Käufer besonders die gute Wirkung beim Muskelaufbau durch die hochwertige Zusammensetzung der Eiweiße. Die Löslichkeit des Produkts wird in allen Rezensionen als positiv hervorgehoben. Da sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt, werden die Sorten von den Käufern allerdings unterschiedlich bewertet. Am besten schmecken den Käufern die Sorten Vanille und Schoko, mit Wasser oder Milch gemischt.

Einnahmeempfehlung des Herstellers

Peak empfiehlt, eine Portion des Whey Proteins am Tag zu trinken. Besonders geeignete Zeitpunkte dafür sind morgens nach dem Aufstehen oder vor und nach dem Krafttraining, weil die Einnahme hilft, die Muskeln bei Belastung optimal zu versorgen. 30 g Whey Fusion, das entspricht 2 beigefügten Messlöffeln oder 3 gehäuften Esslöffeln, werden mit 300 ml Wasser oder Magermilch am besten in einem Shaker oder Mixer gemischt.

Peak Whey Fusion kaufen – das Preis-Leistungs-Verhältnis

Preislich befindet sich das Whey Protein von Peak im unteren Mittelfeld. Zwar lässt sich durch den Kauf der größeren Verpackung mit 2260 g etwas Geld sparen. Der Unterschied ist jedoch nicht groß und der Kilopreis liegt trotzdem bei 22-24 EUR.

Fazit zum Testbericht

Für alle, die Muskeln aufbauen oder erhalten wollen, ist Peak Whey Fusion ein geeignetes Produkt zur Nahrungsergänzung. Durch die Kombination von Whey Konzentraten, Isolaten und Hydrolysaten wird eine schnelle und lang anhaltende Wirkung des Produktes erreicht. Die optimale Zusammensetzung der Eiweiße versorgt die Muskeln mit allen wichtigen Aminosäuren. Erhältlich in verschiedenen Geschmacksrichtungen ist das Whey Protein ein wohlschmeckender Drink nach dem Aufstehen oder vor und nach dem Training. Die gute Löslichkeit des Testprodukts ermöglicht die schnelle Herstellung des Shakes. Auch wenn Peak Whey Fusion nicht das billigste Produkt auf dem Markt ist, ist die hochwertige Zusammensetzung des Whey Proteins und der gute Geschmack sein Geld wert.

Hier auf Amazon Angebot ansehen >>

Merken

Schon seit einigen Jahren erhältlich, gilt Whey Fusion von Peak mittlerweile als etabliert auf dem Markt der Eiweißpulver für Kraftsportler. Das Molkenproteinprodukt überzeugt durch die einzigartige Zusammensetzung, die eine schnelle Aufnahme der Eiweiße im Körper sicherstellt. Wegen seiner Wirkung und des leckeren Geschmacks wurde Whey Fusion von Kunden bei Amazon mit 4 von 5 Sternen bewertet. Das getestete Peak Whey Fusion besteht aus einer Matrix von sechs Protein-Arten in Form von Whey Konzentraten, Whey Isolaten und Whey Hydrolysaten. Im Gegensatz zu manch anderen Mehrkomponenten-Eiweißpulvern enthält das Produkt im Test keine Soja-…

Testergebnis

Inhaltsanalyse
Geschmack & Löslichkeit
Preis-Leistungs-Verhältnis
Erfahrungen & Bewertungen

Note 2,2 Platz 8 bei den Whey Proteinen

Unser Fazit: Der Hersteller aus Luxemburg hat seit vielen Jahren eine kleine, aber feine Fan-Gemeinschaft. Inhaltlich ist es ein gutes Whey. Geschmacklich kann uns das Produkt aber nicht überzeugen. Auch die Kundenbewertungen sind nicht ganz so gut wie bei unseren Testsiegern. Der häufigste Kritikpunkt war dabei der Geschmack.

User Bewertung: 4.55 ( 1 votes)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Markierte Felder bitte ausfüllen *

*