Christopeit Crosstrainer CXM6 im Test – Platz 4 im Vergleich

Der Christopeit CXM 6 belegte in einem von der Stiftung Warentest durchgeführten Crosstrainer-Test 02/2011 den 4. Platz. Die Gesamtbewertung ergab dabei die Note „2,3“. Damit hängte das Fitness-Gerät einige seiner teuren Mitbewerber mit Leichtigkeit ab. Grund genug, den Ergometer einmal selbst zu testen.

Christopeit CXM6 im Test

Christopeit CXM6 Crosstrainer

Mit einer Schwungmasse von 12 kg und der 32-stufigen Widerstandseinstellung kurbelt der Ergometer den Kreislauf an und soll gleichzeitig auch die Bein- und Armmuskulatur stärken. Entfernt erinnert das Design des Fitness-Geräts an ein klassisches Fahrrad. Mit seinen grauen, roten und schwarzen Farbelementen passt sich der moderne Ergometer dezent in fast jeden Wohnraum ein.

Das Gerät besitzt eine Breite von 66 cm, eine Höhe von 158 cm und eine Länge von 138 cm. Genügend Freiraum zum Trainieren sollte deswegen vorhanden sein, will man nicht unweigerlich beim Treten der Pedale mit einer Wand oder einem Möbelstück kollidieren.

Bevor wir mit unseren Fitness-Übungen und dem eigentlichen Test beginnen konnten, durften wir uns erst einmal mit der Montage beschäftigen. Der Christopeit Crosstrainer CXM6 wird vormontiert mit einer Transportsicherung geliefert. Im Lieferumfang befindet sich neben einem Werkzeugset, den Schrauben auch eine detaillierte Anleitung.

Trotz tatkräftiger Unterstützung nahm der Aufbau des Geräts etwa 1 Stunde in Anspruch. Ein Standortwechsel des Crosstrainers ist durch die in den Fußkappen vorne angebrachten Transportrollen problemlos möglich.

Jetzt bei Amazon ansehen >>

Testkriterium 1: Die technischen Eigenschaften des Christopeit Crosstrainer CXM6 unter der Lupe

Stabile Verarbeitung

Die elementaren Bauteile des Ergometers von Christopeit bestehen aus schwerem Metall, lediglich die Verkleidung ist aus Plastik. Das Lager des Geräts wurde aus Teflon beschichtetem Kunststoff gefertigt. Insgesamt macht der fertig aufgebaute Crosstrainer einen stabilen und sauber verarbeiteten Eindruck. Personen bis zu einem maximalen Körpergewicht von 150 kg können auf dem Gerät trainieren.

Das Induktionsbremssystem ist verschleißfrei und beugt so einer Materialermüdung vor. Der im Bremssystem enthaltene Flachriemenantrieb sorgt dabei für ein leises Training mit einem guten Rundlaufverhalten. Damit ist ein natürlicher Bewegungsablauf gewährleistet, welcher die Gelenke schont. Wesentlich mehr begeistern konnten wir uns aber für die geräuschlose Bedienung des Christopeit Crosstrainer CXM6. Weder Knarz- noch Quietschgeräusche waren während unseres Tests zu hören. Die ideale Voraussetzung dafür, um während der Übungseinheiten Musik zu hören oder die empfindlichen Ohren der Nachbarn zu schonen.

Ideale Trainingsvoraussetzungen

Eine 3-fach verstellbare Trittfläche erlaubt es auch Menschen mit einer Körpergröße von über 1,80 m, Fitnessübungen auf dem Ergometer durchzuführen. Die Griffstangen sind so konzipiert, dass sie ein Training mit durchgestrecktem Rücken erlauben, ohne dass man mit dem vorderen Stützrohr kollidiert. Die Schritthöhe beträgt beim Christopeit CXM 6 Crosstrainer etwa 20 cm, die Schrittlänge ungefähr 38 cm.

Rutschfeste Fußschalen an den 13 cm breiten und 38 cm langen Pedalen sorgen für eine bequeme und stabile Fußposition während des Trainings. Ein Abrutschen wird damit wirksam verhindert. Keinesfalls ohne Grund besitzt das Fitness-Gerät ein Zertifikat für geprüfte Sicherheit. Beim Vergleich der Stiftung Warentest vom 02/2011 schnitt der Ergometer in der Kategorie „Schadstoffe“ mit der Note „sehr gut“ ab.

Die schwarzen Kunststoffgriffe des Christopeit Crosstrainer CXM6 sind frei von Weichmachern und anderen schädlichen Stoffen. In den Handgriffen verbergen sich auch die Sensoren, welche die eigene Pulsfrequenz messen und direkt an den Ergometer übermitteln.

Computergestützte Technik

Christopeit CXM6 Bodrcomputer Display

Christopeit CXM6 Bodrcomputer Display

Eine Besonderheit des Crosstrainers von Christopeit ist der umfangreiche Trainingscomputer. Das Blue-Back-Light Display ermöglicht mit seiner weißen Zifferbeleuchtung und der dezenten blauen Hintergrundbeleuchtung auch ein Ablesen im Dunkeln.

Der kleine Bildschirm informiert übersichtlich über folgende Werte:

  • Entfernung
  • Zeit
  • Kalorienverbrauch
  • Pulsfrequenz
  • Geschwindigkeit
  • Watt/Stufe

Der Kalorienverbrauch ist in Kilojoule angegeben, eine Umstellung auf Kilokalorien ist nicht möglich. In unseren Augen ist das aber alles eine Gewohnheitssache. Wird der Ergometer 4 Minuten lang nicht bedient oder erfolgt keine Eingabe über den Bildschirm, geht das LED-Display automatisch in den Stand-by-Modus.

Anspruchsvolle Trainingseinheiten

Über den Computer des Christopeit CXM 6 Crosstrainer lässt sich keineswegs nur die Einstellung der Widerstandskraft vornehmen. Denn darüber erfolgen auch die Auswahl der verschiedenen Programme und deren Optionen. Insgesamt stehen hier 6 vorgegebene Trainingsprogramme, ein Fitnesstest sowie ein individuell einstellbares Programm zur Verfügung.

Manuelles Programm: Hier entscheidet der Trainierende selbst über seine Ziel-Werte. Alle Vorgaben zu Entfernung, Zeit und Kalorienverbrauch erfolgen händisch.

Intervall-Programm: Diese Trainingseinheit hat uns doch ein wenig zum Schwitzen gebracht. Denn hier wechseln sich schwache, mittlere und hohe Intensitäten miteinander ab. Optimal, um die eigene Leistung zu steigern. Insgesamt 3 Schwierigkeitsstufen sind in diesem Programm verfügbar.

Watt-Programm: Damit ist ein drehzahl- und geschwindigkeitsunabhängiges Training möglich. Die Wattleistung kann hier zwischen 10 – 780 Watt eingestellt werden. Das Bremssystem erhöht während des Trainings selbstständig den Widerstand, sobald die Geschwindigkeit zu niedrig ist, bzw. senkt den Widerstand, sobald die Tretgeschwindigkeit steigt.

Schnellstart-Programm: Das optimale Programm, wenn man gerade keine speziellen Einstellungen vornehmen möchte. Die Schwierigkeitsstufen lassen sich über die Display-Tasten „+“ und „-“ regulieren. Die 32 Widerstandsstufen des Ergometers sorgen bei Bedarf für die persönliche Herausforderung.

Herzfrequenz-Programm: Hier muss man die Widerstandseinstellung nicht manuell vornehmen, denn diese wird direkt über den eigenen Puls gesteuert. Automatisch reguliert der Ergometer den Widerstand, um den Ziel- bzw. Maximalpuls zu erreichen.

Fett-Prorammm: In dieser Einstellung lässt sich eine Analyse des eigenen Körperfetts durchführen und der BMI (Body Mass Index) ermitteln. Anhand dieser Werte erfährt man, wie viel Kalorien maximal pro Tag man zu sich nehmen darf.

Fitness-Test: Nach einem 10-minütigen Übungstraining wird der eigene Fitness-Zustand nach einem Schulnotensystem bewertet.

Individuelles Programm: Hier bietet sich die Möglichkeit, anhand von 10 verschiedenen Angaben ein eigenes Programm zusammenzustellen. Mit dem individuellen Widerstandsprofil lässt es sich effektiv trainieren.

Einen Artikel für das richtige Training auf dem Crosstrainer findest Du hier: Crosstrainer Training – Eine Einführung >>

Das Training auf dem CXM 6 im Video

Testkriterium 2: Kundenmeinungen und Rezensionen im Check

Leise und ein leistungsorientiertes Training – genau diese Punkte gehören mit zu den wichtigsten Gründen, warum sich viele Käufer für den Christopeit Crosstrainer CXM6 entschieden haben. Auch mit der Ausstattung und den Funktionen sind viele Kunden rundum zufrieden, wie sich aus den zahlreichen Rezensionen bei Amazon entnehmen lässt. Beim Thema Aufbau und Montage scheiden sich ein wenig die Geister. In einem sind sich Käufer und auch wir uns aber einig: Die Beschriftung der Schrauben und anderen Kleinteile hätte seitens des Herstellers besser ausfallen können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit seinem Verkaufspreis liegt der Christopeit Crosstrainer CXM6 im unteren Preisbereich. Für seine Ausstattung, den zahlreichen Zusatzfunktionen und der hochwertigen Verarbeitung können wir hier guten Gewissens von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen.

Fazit zum Testbericht

Der wartungsarme und leicht zu bedienende Crosstrainer von Christopeit besitzt für ein Fitnessgerät für Zuhause eine umfangreiche Ausstattung. Wer einen anspruchsvollen und leisen Ergometer für das Training in den eigenen vier Wänden sucht, ist mit dem CXM6 gut beraten. Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten machen den Christopeit Crosstrainer CXM6 für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessant. Das Modell erreicht den 4 Platz im Crosstrainer Test.

Jetzt bei Amazon ansehen >>
Der Christopeit CXM 6 belegte in einem von der Stiftung Warentest durchgeführten Crosstrainer-Test 02/2011 den 4. Platz. Die Gesamtbewertung ergab dabei die Note "2,3". Damit hängte das Fitness-Gerät einige seiner teuren Mitbewerber mit Leichtigkeit ab. Grund genug, den Ergometer einmal selbst zu testen. Mit einer Schwungmasse von 12 kg und der 32-stufigen Widerstandseinstellung kurbelt der Ergometer den Kreislauf an und soll gleichzeitig auch die Bein- und Armmuskulatur stärken. Entfernt erinnert das Design des Fitness-Geräts an ein klassisches Fahrrad. Mit seinen grauen, roten und schwarzen Farbelementen passt sich der moderne Ergometer dezent in fast…

Testergebnis

Ausstattung & Funktionen
Handhabung & Bedienung
Erfahrungen & Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis

Note 1,7 - Platz 4 bei den Crosstrainern

Unser Fazit: Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten für ein leistungsangepasstes, individuelles Training. Sehr gut für diesen Preisbereich. Auch sonst kann das Fitness Gerät im Test überzeuen.

User Bewertung: Mache die erste Bewertung

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/2/d232504537/htdocs/clickandbuilds/relaunch7342/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Markierte Felder bitte ausfüllen *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*