Warum Crosstrainer Training zu Hause schöner ist

Ob zu Hause oder im Fitness-Studio: Das Work-out auf dem Crosstrainer ist sowohl sehr effektiv und dazu noch gelenkschonend. Die Frage der Crosstrainer ein geeignet Fitness-Gerät darstellt, ist damit schnell beantwortet.

Pulsmessung auf Display von Home-Crosstrainer

Pulsmessung auf Display von Home-Crosstrainer

Doch gerade Einsteiger stellen sich häufig die Frage, ob im Fitness-Studio oder zu Hause trainiert werden soll. Wir haben die wichtigsten Argumente welche für das Training mit dem Crosstrainer zu Hause sprechen, zusammengestellt.

Unabhängiges Training zu Hause

Das beste Argument sich einen Crosstrainer für zu Hause anzuschaffen, definiert sich über die Unabhängigkeit. Wer einen eigenen Crosstrainer besitzt, kann trainieren, wann er will. Der Sportler ist nicht abhängig von den Öffnungszeiten, welche das Fitness-Studio vorgibt und kann auf den Crosstrainer steigen, wann immer ihm der Sinn danach steht.

Dieser Vorteil macht sich auch dann bemerkbar, wenn es draußen stürmt und schneit. Der Weg ins Fitness-Studio kann eingespart werden und der Sportler kann den ans Fenster klopfenden Regentropfen lauschen. Zudem hat der Sportler die Möglichkeit vom Crosstrainer abzusteigen, um sich ein Erfrischungsgetränk aus dem Kühlschrank zu holen. Beim Joggen ist das nicht möglich, denn wenn sich der Sportler ein paar Kilometer von der Wohnung entfernt aufhält, wird es schwierig der Dehydrierung entgegenzuwirken. Der Crosstrainer lässt sich uneingeschränkt in einen modernen und unabhängigen Lebensstil integrieren.

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Unabhängig von Öffnungszeiten
  • Flexibles Training zu jeder Uhrzeit
  • Unabhängig vom Wetter
  • Beginn und Ende frei wählbar
  • Freie Bewegungsmöglichkeiten in der Wohnung

Die zeitliche Flexibilität eignet sich besonders für Schichtarbeiter. Wenn der Sportler erst mitten in der Nacht nach Hause kommt, sind die Fitness-Center bereits geschlossen. Und selbst wenn sich in unmittelbarer Nähe ein Studio mit uneingeschränkten Öffnungszeiten befindet, ist es fraglich ob die Motivation vorhanden ist das Haus für einen Studiobesuch zu verlassen. Denn auch die öffentlichen Verkehrsmittel dürften um diese Uhrzeit eher eingeschränkte Fahrpläne aufweisen.

Doch auch wer mit dem Auto fährt, hat die üblichen Hürden des Alltags zu meistern. Tagsüber finden sich kaum Parkplätze und letztendlich ist es auch nicht Sinn der Sache, das Studio nach überflüssigen Kriterien wie die Parkmöglichkeiten auszusuchen.

Zu Hause in aller Ruhe trainieren

Wer sich für einen Crosstrainer zu Hause entscheidet, hat die Möglichkeit in alle Ruhe zu trainieren. Viele Menschen glauben jedoch, dass sie nur in Gesellschaft trainieren können und entscheiden sich deshalb für das Fitness-Studio. Grundsätzlich ist dieser Ansatz auch nicht falsch gedacht, denn zu zweit trainiert es sich effizienter. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass sich beide Sportler gegenseitig motivieren.

Doch im Hinblick auf das Fitness-Studio, handelt es sich um einen Trugschluss. Denn wie oft knüpft man im Fitness-Studio soziale Kontakte. Die meisten Menschen tragen Kopfhörer und suggerieren, dass sie nicht für einen Smalltalk zu haben sind. Mit starrem Tunnelblick blenden sie die Umgebung teilweise aus, um sich voll und ganz auf das Workout zu konzentrieren. Handelt es sich um ein gut besuchtes Fitness-Studio, kann es sogar sein dass der Sportler Schlange stehen muss, um sich einen Crosstrainer zu schnappen.

Mit Gesellschaft hat das nicht viel zu tun und die Lust am Sport wird schnell zum Frust. Deshalb ist es sinnvoller sich von vorn herein darauf einzustellen, das Training alleine und ohne Gesellschaft zu absolvieren. Auf diese Weise hat der Sportler die Möglichkeit, sich voll und ganz auf sein Workout zu konzentrieren.

Individuelles Training für zu Hause

Die Crosstrainer im Fitness-Studio bieten bei weitem nicht den individuellen Komfort, welchen man sich von einem Fitnessgerät wünscht. Crosstrainer für zu Hause sind in der Regel mit komfortablen Funktionen ausgestattet, welche das Anlegen von Benutzerprofilen ermöglichen. Das bedeutet, dass der Trainierende relevante Daten wie zum Beispiel sein Alter und sein Gewicht eingeben kann, um dadurch eine genauere Leistungsdiagnostik zu erhalten. Zudem lassen sich Benutzerprogramme auch selbst kreieren und der Trainierende hat die Möglichkeit, sich seinen eigenen Trainingsplan zu erstellen. Die Crosstrainer im Fitness-Studio sind in der Regel nicht mit solchen Speicherfunktionen ausgestattet.

Der Sportler hat mit seinem Crosstrainer zu Hause auch die Möglichkeit, den Ort des Trainings individuell zu bestimmen. Im Studio hat der Sportler häufig keine Wahl das TV Programm selbst zu bestimmen. Oder es laufen Musikvideos ohne Ton. Häufig starrt der Sportler auch auf den verschwitzten Rücken anderer Sportler. Da kann die Motivation schon mal auf der Strecke bleiben. Einige Crosstrainer sind zwar mit Displays ausgestattet, jedoch sind diese so klein, dass das TV Programm kaum zu erkennen ist. Zudem spiegelt sich die Studio-Beleuchtung auf den Displays, sodass der visuelle Aspekt gänzlich überflüssig wird.

Mit einem Crosstrainer zu Hause hat der Sportler die Möglichkeit, sein Fitnessgerät individuell aufzustellen und den Ort des Trainings selbst zu bestimmen. Das kann beispielsweise im Wohnzimmer vor dem Fernseher sein, wo der Sportler sein Lieblingsprogramm auswählt. Dabei muss der Crosstrainer nicht zwangsläufig in geschlossenen Räumen aufgestellt werden. Viele Geräte wurden mit Rollen ausgestattet und sind daher mobil. Somit kann das Fitness-Gerät bei gutem Wetter ganz einfach auf die Terrasse geschoben werden.

Das gilt es beim Kauf zu beachten

Wer sich dafür entscheidet einen Crosstrainer für zu Hause anzuschaffen, sollte beim Kauf Einiges beachten. Je nach Preisklasse variieren bei Crosstrainern für zu Hause der Funktionsumfang, die Schwungmasse, die Belastbarkeit und die Einstellmöglichkeiten. Deshalb ist es wichtig, dass sich der Sportler schon vor dem Kauf Gedanken über seine Trainingsansprüche macht. Das sollte beachtet werden:

  • Eine hohe Schwungmasse sorgt für einen ruhigen Bewegungsablauf
  • Möglichst viele Widerstandsstufen
  • Verschiedene Einstellmöglichkeiten
  • Ausreichend Trainingsprogramme
Merke: Je mehr Stufen eingestellt werden können, desto individueller lässt sich das Training gestalten!

Unseren umfangreichen Crosstrainer Test finden Sie hier: Zum Test >>

Ein weiteres Argument welches für den Crosstrainer zu Hause spricht, definiert sich über die Hygiene. In einem Fitness-Studio teilt sich der Sportler die Fitness-Geräte mit zahlreichen anderen Trainierenden. Die Kontamination der Fitnessgeräte reicht von den Armstangen, über das Display, bis hin zum Bedien-Element. Dass ein Sportler während des Trainings transpiriert, ist ganz normal.

Dabei handelt es sich um eine körpereigene Kühlfunktion, welche verhindern soll, dass das Eiweiß in den Adern gerinnt. Dennoch ist es sehr unhygienisch mit den benetzten Griffstücken und anderen Elementen in Berührung zu kommen. Wer sein Training nicht permanent unterbrechen möchte, um sich die Hände zu waschen oder die Fitness-Geräte zu desinfizieren, sollte sich deshalb für die hygienische Variante in den eigenen vier Wänden entscheiden.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/2/d232504537/htdocs/clickandbuilds/relaunch7342/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Markierte Felder bitte ausfüllen *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*